Sternsinger - Bilanz

Sternsinger und Spender brachten 21.500 Euro zusammen

In Gemeinden und Kirchen der Pfarrei starten jährlich die Sternsinger. Foto: ro/jj
In Gemeinden und Kirchen der Pfarrei starten jährlich die Sternsinger. Foto: ro/jj

,,Gesund bleiben. Kinderrechte weltweit" war 2022 Motto der vom Aachener Kindermissionswerk und von Gemeinden organisierten Sternsinger-Aktion. In ganz Hamborn brachten Sternsinger und Spenderinnen dabei das Pfarrei-Ergebnis von 21.500 Euro - auch für das Ghana-Projekt an St. Johann - zusammen. Gesungen hatten die Kinder und Jugendlichen vor Geschäften, am Rathaus sowie an anderen öffentlichen Einrichtungen. Zu Besuch waren Zeitungen sowie Studio 47, das Duisburger und Oberhausener Stadtfernsehen und Radio Duisburg. Einzel-Ergebnisse für Gemeinden und Kirchorte beliefen sich für St. Johann und St. Joseph auf 4.478 Euro, für St. Franziskus auf 921 Euro und für St. Norbert auf 1.160 Euro. Sternsingerinnen und Sternsinger in St. Barbara brachten 6.074 Euro zusammen, in Herz Jesu waren es 3.500 Euro und in St. Hildegard 5.044 Euro. Ausdrücklich bedankte sich Abt Albert bei den Sängern und Organisatorinnen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte parallel zur Aktion die bundesweit aktiven Sternsinger als Vorbilder gelobt. ,,Euer aller Engagement ist großartig. Es steht für Hilfsbereitschaft, Humanität und Mitmenschlichkeit."