Babys sind willkommen - Kirchen begrüßen sie und ihre Familien mit einem Segen

„Willkommen im Leben, kleiner Segen“ ist das Motto besonderer ökumenischer Segensfeiern für Familien mit Babys, zu denen am 22. Mai die katholische und evangelische Kirche sowie ihre Familienbildungsstätte und das Bildungswerk wieder einladen. Die Feier um 15 Uhr soll wieder – sofern das Wetter mitspielt – auf dem Vorplatz der St. Joseph-Kirche, Rennerstraße sein (Fotos: Cronauge/BE). Eingeladen sind Eltern, egal welcher Konfession oder Religion, mit ihren Neugeborenen bis zu einem Jahr sowie Geschwisterkinder. Auch Oma und Opa können dabei sein.

 

Eine Segensfeier für Babys ist keine Taufe und will es auch gar nicht sein. Hierzu erklärt Sr. Mariotte vom Team der Vorbereitung. „Unabhängig davon, ob sich Eltern für die Taufe entscheiden oder damit noch warten wollen, ihr Kind ist von Beginn an Gottes geliebtes Kind und steht unter Gottes Segen." Das wollen die Einladenden den Babys, seinen Eltern, Großeltern und den Geschwistern mit der Feier zusagen. "Wir wollen in Gemeinschaft mit anderen jungen Familien das neue Leben und die glückliche Geburt feiern.“

 

Eine Anmeldung mit Angabe der zu erwartenden Anzahl der jeweiligen Familienmitglieder per E-Mail an duisburg@segenfuerbabys.de wird dringend empfohlen. Die Segensfeier für Familien mit Babys ist auch ein Projekt der katholischen Pfarreien und evangelischen Gemeinden aus Hamborn, Meiderich und Mitte. Nächste  Segensfeiern sind am  4. und 25. September in der Lutherkirche, Wittenberger Straße.