Paten fördern Ferien für alle

Ameland 2019. Fahrt zu den Robyn-Bänken.
Ameland 2019. Fahrt zu den Robyn-Bänken.

Vorfreude herrscht bei den schon angemeldeten Kindern und Jugendlichen und im Team: Nach rund dreijähriger Unterbrechung der Ameland Ferienfreizeit durch die Pandemie ist es wieder so weit. Die Kids zwischen sieben bis 13 Jahren fahren am 23. Juli wieder auf die Insel! Eine bunte Gruppe bricht mit dem Vorbereitungsteam auf zu sicher wunderschönen Tagen an der Nordsee.

 

,,Für das Ferienende haben wir uns auf die Fahnen geschrieben, zwei unvergessliche Wochen für Kinder zu gestalten, die sonst keine Urlaubsreise unternehmen könnten", schreibt Abt Albert. Im Team ist er mit Marion Schornstein, Christian Linnemann, Kai Schäfer, Tobias Lechte und Simon Finke unterwegs.

 

Zur Freizeit seien alle willkommen, soweit noch Plätze frei sind. "Auch am Teilnehmerbeitrag (250,- €) soll es nicht scheitern." Ansprechpartner dafür ist Pfarrer und Ameland-Fan Pater Albert (0173 268 999 2). Informationen und Anmeldeunterlagen gibt es im Pfarrbüro, An der Abtei 2, in den Auslagen der Kirchen sowie auf Nachfrage zugesandt.

 

Ameland wird geprägt sein von Wasser-Erlebnissen, Gemeinschaft und besonderen Überraschungen. 2019 ging es dabei zu den Robben-Bänken mit dem Schiff Brakzand (Fotos: priv.) Möglich zur Unterstützung der Freizeit sind auch Patenschaften und Spenden, über die sich das Team im Sinn der für alle offenen Freizeit freut.

 

Unter dem Stichwort „Ameland 2022“ steht dafür das Spendenkonto der Abtei Hamborn, IBAN DE 7936 0602 9500 1094 0117 zur Verfügung. "Geben Sie diese Infos gern weiter an Ihnen bekannte Familien mit Kindern. Vielen Dank", ermuntert Abt Albert für alle Aktiven aus St. Peter, St. Barbara, Herz-Jesu und St. Johann, viele Kinder zu erreichen.