KiTa-Abschied: Gott gebe Freunde

Einen gelungenen Abschied unterm Regenbogen feierten die Maxikinder der Kita St. Hildegard in Duisburg. Zum Abschluss des Projektes „Regenbogen“ rund um Vielfalt und das Zusammensein von Menschen waren Kinder und Eltern der Kita St. Hildegard zu einem Spielefest in die KiTa eingeladen. Ein irisches Sprichwort stand auch für das KiTa-Projekt und die Zukunft der Kinder: ,,Gott gebe Dir für jeden Sturm einen Regenbogen, für jede Träne ein Lachen, für jedes Problem, das das Leben schickt, einen Freund, es zu teilen ... " Das zählt.

 

Aufgrund des feuchten Wetters mussten alle Attraktionen auf dem Kirchplatz statt auf dem Außengelände der KiTa an der Oberen Holtener Straße aufgebaut werden.

 

Zu erleben gab es für die Kinder bei den Spielen und bei viel Bewegung (Fotos: KiTa) dennoch genug. Und mit dem Start ihres Abschlussfestes war auch der Kirchplatz wieder unter trockenem Himmel. Zum Abschluss des Tages und der Kita-Zeit für die künftigen Schulkinder fand eine Wortgottesfeier in der Kirche statt. „Es war ein traurig-schöner Tag“, zogen Eltern und manche Kinder Bilanz. Das KiTa-Team wünschte allen Maxikindern und ihren Familien schöne Ferien und einen guten Start in der Schule.