Sommerkonzerte mit der Bläsersymphonie Abtei Hamborn

Sommerliche Konzerte in Oberhausen-Sterkrade und Duisburg-Hamborn. Das bietet die Bläsersymphonie Abtei Hamborn am letzten Augustsamstag und -sonntag, dem 27. und 28. August. Samstags spielen die Musikerinnen und Musiker um 19 Uhr in der Kleinstädter-Bühne, Sterkrade, sonntags darauf um 15 Uhr in der Abteikirche St. Johann. Das ist das erste große Sommerkonzert des 2021 gegründeten Musikvereins. Er präsentiert es mit seinen über 30 Orchestermusikerinnen und Musikern nach attraktiven Auftritten 2021 zur Musikkolleg-Gründung, einem Winterkonzert im Januar 2022 in der Musikkirche St. Joseph, Hamborn, sowie nach dem Auftritt zum Juni-Parkkonzert des Kulturbüros Duisburg am Jubiläumshain.

 

Für das letzte Augustwochenende haben die Konzertbläser unter Leitung von Jan-Philipp Arendt ein vielseitiges Programm angekündigt: Das Spektrum reicht von bekannten Hits Herbert Grönemeyers über Filmmusik aus „Zorro“ und dem „König der Löwen" bis hin zu Originalkompositionen für symphonisches Blasorchester. Dabei sprechen die Musiker bewusst neben Besucherinnen aus dem Revier auch Musikfreunde aus dem Rheinland und vom Niederrhein an: „Haben Sie Lust auf einen Ruhrgebiets-Ausflug und auf Melodien im Sommer von Grönemeyer oder eine musikalische Kreuzfahrt mit karibischen Piraten?“


 

Karten gibt es vorab für 12 Euro (ermäßigt 7 €) unter vorstand@blaesersymphonie.de und auch  an der Tageskasse, soweit der Vorrat reicht.