Am 17. Juni Serenadenkonzert im Kreuzgang der Abtei

Barock-Duo tritt in originalgetreuen Kostümen aus dem 16. Jahrhundert auf

Foto: duisburger-philharmoniker.de
Foto: duisburger-philharmoniker.de

Sie gehören in der Abtei Hamborn einfach zum Sommer dazu: Die wunderbaren Serenadenkonzerte der Philharmoniker im Kreuzgang der Abteikirche. Am 17. Juni ist es wieder einmal soweit: Beim 2. Serenadenkonzert in diesem Jahr um 20.00 Uhr wollen Andrey Akhmetov (Bariton) und Elizaveta Solovey Theorbe (Barocklaute) als Duo „Il Galateo“ besondere Barocklaute erklingen lassen.

 

„Il Galateo“ heißt ein berühmtes Benimmbuch aus dem 16. Jahrhundert. Nach diesem überaus erfolgreichen Leitfaden aristokratischer Etikette hat sich das Duo Andrey Akhmetov und Elizaveta Solovey benannt. Die beiden stammen aus Russland und sind Absolventen der Kölner Musikhochschule. In ihrem Programm „Il Teatro d‘Amore“ spüren sie mit authentischer musikalischer Stilistik sowie originalgetreuen Kostümen und Gesten der höfischen Kultur des ­europäischen Frühbarock nach. Gespielt werden Werke von Claudio Monteverdi, Giulio Caccini, Giovanni Girolamo Kapsberger, Michel Lambert, Pierre Guedron, Robert de Visée, Henry Purcell, Andreas Hammerschmidt und Johann Krieger.

 

Karten sind erhältlich zu 11 €, ermäßigt 6,50 €, an der Theaterkasse Duisburg, Tel. 0203 283 62 100 oder karten@theater-duisburg.de