Elfjähriger bläst das Waldhorn im Gottesdienst

 Für die große Herbst-Aufführung mit Melodien aus Jesus Christ Superstar  und die im Mai startenden 14-tägigen Proben des Projektchors können sich Sängerinnen und Sänger noch bis zum 1. Mai anmelden. Sie freuen sich dann auf die Lloyd-Webber-Songs, die in der 1971 uraufgeführten Rockoper den Jesus und Judas auf ungewöhnliche Weise zeigen und die Jahrzehnte lang bis heute Menschen fasziniert.

 

Zugleich zog Schäfer eine Startbilanz des „Musikkollegs Abtei Hamborn“ nach gut einem halben Jahr seit der Gründung 2021. Diese Bilanz trotz Corona sehr positiv aus. Neben Musik- und Tanz-Workshops sowie Instrumenten- und Vocalunterricht prägten Auftritte von Cantorinnen, Cantoren und Chören sowie der Bläsersymphonie das Kolleg seit dem Frühherbst 2021. Bei der schon zuvor angelaufenen Reihe „Musik im Gottesdienst“ gab es bereits 2020 insgesamt 19 Gottesdienst-Auftritte von Duisburger und auswärtigen Musikerinnen und Musikern überwiegend in St. Joseph, Rennerstraße. 2021 waren es schon 33 Veranstaltungen mit Solomusikern, Chören oder kleinen Ensembles.

Kooperationspartner des Musikkollegs, das über die Gestaltung von Messen hinaus auch bei Darbietungen von sommerlichen Abiturfeiern bis zum Konzert mit Winter- und Weihnachtsmusik sowie Musik- und Theaterworkshops an die Öffentlichkeit trat, sind auch die Duisburger Symphoniker (Education/Konzertformat „klasse Klassik“), das KLT-Theater Oberhausen an der Niebuhrg, das Abteigymnasium und die Leibniz-Gesamtschule sowie die KiTas der knapp 20000 Katholikinnen und Katholiken zählenden Pfarrei St. Johann. Außerdem haben sich im Kuratorium des Musikkollegs Förderer und Fachleute versammelt, die Ideen und ihre Verbindungen zugunsten von Musik und der Förderung junger Talente einbringen.